CashCon 2020 – oder: BMWL am Puls des Bargeldes

CashCon 2020
„Die Abschaffung des Bargeldes hat den Verlust der individuellen und unternehmerischen Selbstbestimmtheit zur Folge“, warnt Bernd Herkströter, BMWL Vorsitzender.

Berlin, 03.02.2020 – Erfreut war Bernd Herkströter über die vielen positiven Statements zum Fortbestand des Bargelds auf der diesjährigen CashCon 2020 in Köln. Zum dritten Mal fand der Bargeldkongress vom 29. auf den 30. Januar statt und führte knapp 150 Experten rund ums Bargeld in die Metropole am Rhein. „Auch dank unseres Verbandsmitgliedes ALVARA hat sich die Veranstaltung zum absoluten Expertentreff entwickelt. Daher freue ich mich stellvertretend für unsere Mitglieder dem Mittelstand der Geld- und Wertdienstleister in Deutschland Gehör zu verschaffen“, betont der BMWL Vorsitzende Herkströter.

Mit Bargeld zahlt man am schnellsten und günstigsten

CashCon 2020

Die Deutsche Bundesbank stellt in einer Studie fest, dass die Bezahldauer mit Bargeld je Transaktion durchschnittlich 22,3 Sekunden dauert. Im Vergleich zu Kartenzahlungen ist die Barzahlung nicht nur am schnellsten, sondern auch die Kosten für die Bargeldbearbeitung am günstigsten.

„War on cash“ mit Unterstützung internationaler Großkonzerne

CashCon 2020

Andrea Nitsche, Chair von Cash Matters, betonte, dass der „War on Cash“ durch große internationale Konzerne im Bereich des bargeldlosen Bezahlens mit einer enormen Intensität betrieben werde. Sie wies darauf hin, „dass Bargeld das einzige Bezahlungsmittel ist, mit dem Bürgerinnen und Bürger gebührenfrei bezahlen können“ und stellte fest, dass man Bargeld nicht nur als Produkt, sondern vielmehr auch in seiner Funktion als öffentliches Gut sehen müsse. Sie appellierte an alle, sich für das Bargeld einzusetzen. Das passe genau zum BMWL Claim, so Bernd Herkströter. „Der BMWL setzt sich mit seinen Mitgliedern für Bargeld ein und sendet somit ein deutliches Zeichen an die Politik und in die Gesellschaft!“

Digitalisierung im Bezahlwesen ist mehr als eine singuläre Frage

CashCon 2020

Thomas Rose, Geschäftsführer des BMWL Mitgliedsunternehmens Anton Debatin, stellte während der Podiumsdiskussion auf der CashCon darauf ab, dass „Entwicklungen und damit verbundene Veränderungen immer auch Chancen das Tradierte und Bewährte mit dem Neuen zu etwas noch Besserem und Nachhaltigerem zusammenzuführen“. Die Digitalisierung im Rahmen des Bezahlwesens ist mehr als nur die singuläre Frage: Mit oder ohne Bargeld zahlen? „Vielmehr gilt es in der gesamten Wertschöpfungskette des „Bezahlwesens“ zu agieren und die einzelnen Prozesse anzuschauen und effizienter und nachhaltiger zu gestalter“, so Rose weiter. Ein stärkeres und zielorientiertes Zusammenwirken der „Cash Community Protagonisten“ sei seiner Meinung nach ein Ansatz. Darüber hinaus gilt es seitens der „Cash Community“ die Konsumenten umfangreich über die Chancen und Risiken der jeweiligen Bezahlmöglichkeiten zu informieren. Ein sehr guter Ansatz dafür ist die Plattform www.cashmatters.org

Deutsches Bäckerhandwerk fordert nationales Bündnis für Bargeld

CashCon 2020

Der Geschäftsführer und Justitiar des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks, Dr. Friedmann Berg, rief zu einem nationalen Bündnis für Bargeld auf! Zudem sehe er in der Bereitstellung und Bearbeitung von Bargeld eine zentrale Aufgabe der Banken und Kreditinstitute.

BMWL Vorsitzender bietet Unterstützung beim nationalen Bündnis für Bargeld an

CashCon 2020

Der Vorsitzende des Bundesverbandes Mittelständischer Werte-Logistiker BMWL, Bernd Herkströter, erinnerte die Geschäftsbanken an ihre Verteilungsaufgabe von Bargeld im Auftrag der Bundesbank. Dies sei weder eine Frage von Kosten noch Serviceleistung, sondern die Gewährleistung des Zugangs der Bürgerinnen und Bürger zu ihrem Wertaufbewahrungsmittel „Bargeld“. „Insbesondere in den zurückliegenden Krisen konnten wir auf Grund gestiegener Versorgungsfahrten zu den Geldusgabeautomaten erkennen, dass die Bevölkerung sich ins Bargeld flüchtet“, betont Herkströter seine Botschaft. Sollten die Geschäftsbanken jedoch ihrer Einstellung gegenüber dem Bargeld verändert haben, dann bedürfe es neuer Modelle. „Auf gar keinen Fall darf unter dem dauerhaften Klagen der Geschäftsbanken, Bargeldbearbeitung koste Geld, der sichere und reibungslose Zugang des Souveräns zu seinem Bargeld leiden“, so Bernd Herkströter weiter. Ferner begrüßte er die Impulse von Andrea Nitsche, Chair von Cash Matters, und Dr. Berg, vom Zentralveband des Deutschen Bäckerhandwerks, eine interdisziplinäre Interessengruppe für das Bargeld anzustoßen. Herkströter werde sich hierfür stark machen und mit beiden Verbindung aufnehmen.

EZB sieht Banken bei der Verteilung des Bargeldes

CashCon 2020

Auch aus Sicht der Europäischen Zentralbank sei Bargeld das Zahlungsmittel, betonte Niels Riedel, Senior Lead Expert der EZB. Ferner wies er daraufhin, dass aus Sicht der EZB der Zugang beziehungsweise die Verteilung von Bargeld in erster Line durch die Banken stattfinde und nicht durch den Einzelhandel.

CashCon Kooperationspartner ALVAR zufrieden

CashCon 2020

Bernd Hohlfeld ist Vorstandsvorsitzender des BMWL Mitgliedes ALVARA und Kooperationspartner der CashCon. Er freute sich über vielen Experten, die für die Qualität des Bargeldkongresses sprechen. Der Austausch mit neuen Akteuren und alten Bekannten sei wichtig. Die zweitägige Veranstaltung habe sich als Expertentreff etabliert.

Ansprechpartner:
BMWL Bundesverband Mittelständischer Werte-Logistiker e.V.
Europa Center
Tauentzienstraße 9 – 12
10789 Berlin
Telefon: +49 (0)30 25 49 3 – 158
E-Mail: info@wertelogistiker.de
Internet: www.wertelogistiker.de

Unsere Hauptverwaltung

Wach- und Schließgesellschaft Wuppertal
Deutscher Ring 88
42327 Wuppertal

Tel.: (0202) 27457-0
Fax: (0202) 27457-47
» E-Mail schreiben

BMWL wählt einen neuen Vorstand

06. Februar 2020

BMWL wählt einen neuen Vorstand


Berlin, 06.02.2020 – Am 5. Februar fand die Jahresmitgliederversammlung des Bundesverbandes Mittelständischer Werte-Logistiker BMWL in Langen bei Frankfurt statt. Knapp 50 Vertreterinnen…
MEHR DAZU
CashCon 2020

03. Februar 2020

CashCon 2020 – oder: BMWL am Puls des Bargeldes


Berlin, 03.02.2020 – Erfreut war Bernd Herkströter über die vielen positiven Statements zum Fortbestand des Bargelds auf der diesjährigen CashCon 2020 in…
MEHR DAZU

28. November 2019

Digitalisierung – Fluch und/oder Segen?!


Berlin, 28.11.2019 – Aus gegebenem Anlass weist der Vorsitzende des Bundesverbandes Mittelständischer Werte-Logistiker Bernd Herkströter auf die Gefahren der Digitalisierung…
MEHR DAZU